Spur Z Freunde Saarpfalz
balken

[ Aktualisierungen ]
[ Sitemap ]

 

letzte Aktualisierung
16.12.2012

optimiert für
1280 x 1024 Pixel

BuiltWithNOF
Modellbahn-Links

 

 

Bericht zur Jubiläumsausstellung 25 Jahre Modellbahnfreunde Bexbach e. V.
am 24.+25.11.2012 und zum Weihnachtsmarkt Waldmohr am 01.+02.12.2012

 

Bericht und Fotos: J. Munz (soweit nicht extra angegeben)

bexbach_2012_kleinVor 2 Jahren hatten uns die Modellbahnfreunde Bexbach schon “vorgewarnt”, dass sie uns gerne auf ihrer Jubiläumsveranstaltung dabei hätten. Wir haben uns über die Einladung gefreut und waren am Wochenende 24. und 25. November 2012 dann auch mit dabei.

Wir hatten unsere digitale Modulanlage und die Kofferanlage angemeldet und auch mitgebracht.

Am Samstag morgen um 8:00 Uhr trafen wir uns und packten alles ein. Anschließend fuhr ein Konvoi von 5 PKW aus Waldmohr in Richtung Bexbach. Am Ziel entluden wir die Autos und “schleppten” alles in die Halle. Um etwa 10:00 Uhr war die Modulanlage aufgestellt. Jetzt musste sie nur noch funktionieren. Dies war der Fall und pünktlich zur Ausstellungseröffnung um 14:00 Uhr hatten wir unseren Stand vollständig aufgebaut - und es hat zwischendurch auch noch für eine Gulaschsuppe gereicht, die von den Gastgebern spendiert wurde.

DSC00182DSCF5777
 Foto (oben links): F-J. Huwig

 

Die folgenden Bilder geben einen Überblick über die Ausstellungshalle:

DSCF5770DSCF5771

DSCF5758DSCF5768

 

Die Modulanlage besteht zur Zeit aus fünf Modulen, die nachfolgend in größerer Abbildung gezeigt werden. Im letztes Bild ist die Kofferanlage etwas detaillierter zu sehen.

DSCF5765DSCF5760


DSCF5776DSCF5762

 


DSCF5761DSCF5775

 

Am Sonntag abend um 18:00 Uhr hieß es: “Kommando zurück!”. Zum Ausstellungsende bauten wir die Anlage wieder ab, verluden sie in unsere Transport-PKW und brachten die Anlage zurück nach Waldmohr.

waldmohr_2012_kleinAm Wochenende darauf - am 01. und 02. Dezember 2012 - hatten wir für den Weihnachtsmarkt in Waldmohr zugesagt.

Da wir am Wochenende zuvor in Bexbach schon “geübt” hatten, wussten wir, dass wir erst um 09:30 Uhr aufbrechen mussten, um bis 13:00 - der Eröffnung des Weihnachtsmarktes - bereit zu sein (unten - linkes Bild).


Ansonsten gleiches Spiel - gleiches Glück. Dieses Mal hatten wir die Kofferanlage nicht dabei, sondern eine Kleinanlage aus den Anfängen der Spur Z - ein Schienenkreis mit Tunnel, aber ebenfalls transportabel in einem kleinen Koffer (Bild unten rechts). Wir hatten am Samstag noch eine Mitausstellerin im Raum, die Modeschmuck, Düfte, Kerzen und Pflegeartikel anbot. Am Sonntag hatten wir ein Krippenangebot bei uns im Raum.

DSCF5786DSC00202


















Foto (oben rechts): F-J. Huwig

 

Die Besucher, darunter viele Kinder, bestaunten den vollautomatischen Betrieb der Anlage. Im Bild rechts befährt ein Wendezug das Franz-Josefs-Viadukt auf dem Weg von Munzkirchen nach Dieburg.

DSCF5807DSCF5799

 

Viele von den Erwachsenen bestaunten die Fülle an Details in der “winzigen” Größe der Spur Z. Wir haben die Besucher aber immer mit der Aussage “getröstet” und ihnen versichert, dass wir Spass an dieser Größe haben und uns im Laufe der Zeit daran gewöhnt haben.

DSCF5811DSCF5810


Die 4 Ausstellungstage waren für uns alles in allem sehr erfreulich. Die staunenden Gesichter und die positiven Reaktionen auf das Gezeigte waren Balsam für unsere Modelleisenbahnerseelen.

Unser Publikum war zudem noch erfreut, weil wir kleine Geschenke verteilt haben. Es waren dies Dinge, die uns von Firmen rund um den Modelleisenbahnbau gestiftet wurden: Märklin mit 40 Jahre mini-club, Brawa, Auhagen, Faller, Busch, Viessmann, u.a.m.

Trotz der Mühen, die Anlage 2 mal aufzubauen, waren die beiden Wochenenden ein schönes Erlebnis zum Abschluss des Jahres 2012.
 

Modellbaupartner