Spur Z Freunde Saarpfalz
balken

[ Aktualisierungen ]
[ Sitemap ]

 

letzte Aktualisierung
21.03.2010

optimiert für
1280 x 1024 Pixel

BuiltWithNOF
Modellbahn-Links

 

 


Chronik der Jahre 1995 bis 1999
 

<<  <  1989-1994  1995-1999  2000-2006 2007-heute  >  >>

 

1995 sollte das bisher ereignisreichste Jahr für uns werden. Gleich im Januar wurde unser Name geändert: Der Z-Club-Treff Saarland war Vergangenheit – ab jetzt nannten wir uns Spur Z Freunde Saarpfalz. Auch kreierten wir ein neues Emblem – nämlich das, das Sie oben rechts auf jeder Seite dieser Homepage sehen können. Der Grund hierfür war, dass die Harmonie allmählich schwand, die bislang zwischen uns und dem Z-Club International herrschte. Es passte daher auch nicht mehr so recht ins Bild, einen ähnlich klingenden Namensbestandteil zu haben.

logo_kl

Einen Monat später am 21. Februar fiel der Startschuss für unsere Stammtisch-Zeitung. Die 1. Ausgabe hatte ganze 4 Seiten. Neben dem Titelblatt enthielt sie noch eine Seite mit Terminen und auf 2 Seiten wurde der Umbau eines LKW von Helmut Schild behandelt. Die Auflage betrug 10 Exemplare. Die Zeitung sollte 4 mal im Jahr erscheinen.

Im April erhielten wir Besuch vom Stammtisch Untereschbach, der zu dieser Zeit eine „Tour“ durch Deutschland machte. Dies bot uns Gelegenheit für einen ergiebigen Erfahrungsaustausch.

In Göppingen wurde im Oktober das neue Märklin-Museum eröffnet und wir beteiligten uns zeitgleich mit unserer Modulanlage an der Ausstellung in Idar-Oberstein. Helmut Schild stellte zu diesem Termin ein neues Eckmodul vor. Damit konnte die Anlage in einer 2. Variante aufgebaut werden.

w1995Die Weihnachtsfeier fand in diesem Jahr wieder bei Franz-Josef Huwig statt. In diesem Jahr hatte er für die Teilnehmer wieder einen selbst hergestellten Wagen , der auf der einen Seite das alte, bis zum Januar verwendete Emblem zeigte und auf der anderen Seite das neue.

Eine traurige Nachricht erreichte uns am 20. Dezember: Unser Gründungsmitglied Karl-Heinz Bechtel war nach schwerer Krankheit gestorben.

lin_blau

w1996Im November 1996 stellten wir zur 14. Internationalen Modellbahnausstellung in Köln unsere komplette Anlage dem Z-Club International zur Verfügung. Statt des Schotterwerk-Moduls kam dabei allerdings ein von Franz-Josef Huwig gebautes Ersatzmodul zum Einsatz. Parallel nahmen wir an der alle 2 Jahre stattfindenden Ausstellung in Bexbach teil. An der Weihnachtsfeier gab es – wie inzwischen schon üblich – einen neuen Wagen in Spur Z.

Hans-Jürgen Hassdenteufel war ab diesem Jahr mit dabei.

lin_gold

Die Stammtisch-Zeitung wurde im Februar 1997 in Stammtisch-Journal umbenannt und trug auf dem Titelblatt unser neues Logo.

Die Modelleisenbahnfreunde Namborn, die alle 5 Jahre eine Ausstellung veranstalten, luden uns ein, daran teilzunehmen. Wir kamen dem gerne nach und zeigten auf unserer Modulanlage erstmals den Transrapid 08. Darüber hinaus zeigten wir noch einige Klein-Dioramen, darunter auch den Zirkus Barum von der Firma JANN aus Saarbrücken.

Die Zusammenarbeit mit der Firma JANN wurde daraufhin ab April noch intensiviert. Für unsere geplante 3-teilige offene Modulanlage gestaltete sie das mittlere Modul mit dem „Zirkus Krone“ mit allem drum und dran, was zu einem Zirkusgastspiel gehört. Für die beiden anderen Module war ein Wasserschloss (rechtes Modul) und ein Stahlwerk von der Firma JANN geplant.

Im Juli diesen Jahres gab es ein Highlight – nämlich das 100. Treffen der Spur Z Freunde Saarpfalz.

Der Gegenbesuch beim Stammtisch Untereschbach wurde von Helmut Schild am 22. September in deren Stammlokal „Gasthaus Pick“ gemacht und im Oktober beteiligten wir uns an der Ausstellung in Ramstein. Auf der Kastenmodulanlage konnten die Züge jetzt hinter den Kulissen zurückgeführt werden.

w1997Die Weihnachtsfeier fand in diesem Jahr bei Alois Lissmann in Kottweiler/Schwanden statt. Mit dabei waren Helmut Schild, Monika Deubel, Franz-Josef Huwig, Jörg Endres, Günther Jakoby und Hans-Jürgen Hassdenteufel.

lin_gruen

w1998Das Jahr 1998 verlief wenig aufregend. Im Oktober beteiligten wir uns an der Hobbyausstellung in Kirkel und im November wie schon 2 mal zuvor an der Ausstellung in Bexbach. An Stelle des geschlossenen rechten Endmodul-Kastens kam erstmals das Wintermodul zum Einsatz. Helmut Schild lud zur Weihnachtsfeier ein.

lin_bunt

Am 17. April 1999 hatten wir Anlass zu feiern. Die Spur Z Freunde Saarpfalz konnten auf 10 Jahre gemeinsames Hobby zurückblicken. Die war Grund genug für Franz-Josef Huwig, einen weiteren besonderen Wagen zu gestalten und an dieses Jubiläum zu erinnern.

w1999

Das Zirkusmodul von Firma JANN wurde neben der 3-teiligen Kastenmodulanlage – das linke geschlossene Endmodul war inzwischen durch ein Frühling/Sommer-Modul ersetzt – von Franz-Josef Huwig erstmals im September auf der „Pro Modellbau“ in Völklingen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Da im April keine Gelegenheit war, das 10-jährige Jubiläum zu feiern, wurde das geplante Jubiläumsessen kurzerhand in den Oktober verschoben und dann im „Achilles Grill“ in Kirkel nachgeholt.

lin_lila

 

<<  <  1989-1994  1995-1999  2000-2006 2007-heute  >  >>
 

Modellbaupartner